Facebook RSS

FAQ

Was bedeutet Tengoku no Fansub?
Himmlische Fansubs. Oder teuflisch gute, wenn mans so sehen will.

Wie lautet das Passwort zum Entpacken der Releases?
Tengoku-no-Fansub. Leicht zu merken, oder?

Wo bleibt Folge x von Anime y?
It’s done when it’s done.

MPC-HC richtig einrichten
Zum Guide

Was ist eine CRC-Prüfsumme?
Die CRC-Prüfsumme (Cyclic Redudancy Check) ist, wie der Name schon sagt, eine Prüfsumme. Mit ihrer Hilfe kann bestimmt werden, ob eine gewisse Datei beschädigt ist oder nicht. Der Wert selbst ist hexadezimal.

Beispiel: [~TnF~] Aquarion EVOL -20 [720p][10Bit][h264][AAC][82254fdb].mkv

Wenn ihr nun nach dem Download merkt, dass die Datei nicht abspielbar ist oder das Teile davon nicht richtig dargestellt werden, solltet ihr zuallererst überprüfen, ob der CRC-Wert von der runtergeladenen Datei mit dem Wert, den der Encoder in den Dateinamen eingefügt hat, übereinstimmt. Denn wenn der CRC-Wert unterschiedlich ist, ist etwas beim Download schiefgegangen und die Datei ist deswegen beschädigt. Lösung: Neu runterladen.
Sollte der CRC übereinstimmen, dann liegt es entweder an eurem Player oder am Encode selbst. In beiden Fällen könnt ihr gerne einen Kommentar unter dem jeweiligen Releasepost hinterlassen. Wir werden euch dann, soweit möglich, helfen.

Wie lasse ich den CRC-Wert berechnen?
Ihr installiert euch ein Tool wie z.B. HashTab.
Nach der Installation führt ihr folgende Schritte aus:
Rechsklick auf die Datei -> Hashwerte-Reiter wählen -> CRC wird berechnet -> Ergebnis mit dem CRC im Dateinamen vergleichen
Weitere Vorgehensweise: s.o.

Verbreitung unserer Releases
Wir untersagen jeglichen Webseiten, unsere Releases in irgendeiner Form anzubieten, seien es Streams oder Downloads. Wenn wir es gutheißen würden, würden wir es selbst hochladen. So etwas schadet nicht nur der Animeszene an sich, sondern auch den Fansubgruppen.
Wir würden gerne die Kontrolle über den Verteilungsweg unserer Subs behalten, da wir so u.a. lizenziertes Material entfernen können, was aber nicht möglich ist, wenn x andere Seiten auch unsere Subs anbieten.
Der schlimmste und markanteste Punkt bezogen auf die Streamseiten ist der, dass sie sich eine goldene Nase verdienen, indem sie sich mit fremden Federn oder Produkten schmücken. Im Gegensatz zu Streamseiten verfolgen wir Fansubgruppen keine kommerziellen Ziele.
Unsere Interessen beziehen sich ausschließlich auf die kontrollierte Verbreitung japanischer Animes im deutschsprachigen Raum, um deren Bekanntheitsgrad zu erhöhen, sodass eine baldige Lizenzierung von deutschen Publishern möglich sei.
Die Administratoren von Streamseiten sind in unseren Augen keine Animefans, da sie nicht das Fansubhandwerk verstehen, sondern lediglich nur Subs von anderen Gruppen sammeln, hochladen und sogar zum Download anbieten/klauen, womit sie astronomischen Schaden anrichten und astronomischen Profit erwirtschaften. Was uns zeigt, dass sie nicht an Animes selbst interessiert sind.
Weiterhin muss man sagen, dass Streams niemals die Qualität von den Originaldownloads der Subgruppen besitzen werden. Auch ist uns des Öfteren aufgefallen, dass Streamseiten nicht nur unsere Subs als Stream anbieten, sondern diese sogar zum Download anbieten und ihr Logo in unsere Subs einbrennen. Womit sie provozieren, dass es ihr Sub sei und nicht unserer. Dieses Vorgehen ist verlogen, falsch und schadet der Animeszene.
Hiermit wollen wir keine unserer Releases auf irgendwelchen Streamseiten haben oder sehen und untersagen es. Das gilt für alle Releases, die wir je veröffentlicht haben oder noch veröffentlichen werden.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Home FAQ